TFK Buggys & Jogger

Kinder und Sport vereinen

Der Wunsch, die eigenen Kinder beim Sport nicht außen vorzulassen, war 1997 die Gründungsidee von tfk. Seit dem ersten Tag sind Innovation, Zeitgeist und der sportliche Lebensstil die Grundpfeiler der von Kunden in ganz Europa geschätzten Marke. Der dreirädrige Sport- oder Kinderwagen ist heute eine etablierte Größe in seinem Segment und das wichtigste Produkt von tfk. Und auch wenn der Sportwagen nicht nur zum Joggen genutzt wird, transportiert er doch stets ein modernes, sportliches Lebensgefühl. Das heutige Angebot an Joggern bietet eine beeindruckende Bandbreite von Modellen und Konzepten. Dabei finden sich teils erhebliche Qualitäts- und Nutzungsunterschiede zwischen den verschiedenen Fabrikaten. Hier gilt es, auf die Details zu achten.

Innovation und Qualität als Standard

tfk ist die Innovationskraft im Bereich der Jogger und wird den hohen technischen und qualitativen Ansprüchen der Kunden seit Jahren mehr als gerecht. Heute ist tfk der Branchenmaßstab für Multifunktionalität, Sportlichkeit und Ergonomie. Ständige Qualitätskontrollen vor Ort, TÜV‐ und Dauertests bei sportlichen Events wie Inline‐Touren, Marathons und Blade‐Nights haben tfk zu dem gemacht, was es heute ist: Das tfk Känguru ist ein Gütezeichen.

Eigeninitiative gegen Schadstoffe

Die europäische Spielzeugrichtlinie inklusive der Spielzeugnorm DIN EN71, die für viele Schadstoffe entsprechende Grenzwerte definiert, sind die Grundlage aller Tests, denen tfk seine Produkte unterzieht. Analog zu diesen Vorgaben überprüft tfk die verwendeten Stoffe auch auf Schwermetalle, Weichmacher und Kohlenwasserstoffe. Zusätzlich stehen die Entflammbarkeit und die Schweißechtheit auf dem Prüfstand. Neben den Stoffen werden auch alle Kunststoffe, die in tfk-Produkten zum Einsatz kommen, auf Weichmacher, Schwermetalle und Kohlenwasserstoffe getestet.

Höchste Standards für Deinen Kinderwagen

Wer Artikel für Kinder produziert, trägt eine ganz besondere Verantwortung. Belastende und gesundheitsgefährdende Schadstoffe sind dabei ganz klar tabu. Dass dies nicht immer der Fall ist, beweisen Untersuchungen der Institutionen Stiftung Warentest und Öko-Test leider regelmäßig. Um Schadstoffe dauerhaft aus der eigenen Produktpalette zu verbannen, ist Eigeninitiative gefragt – Kontrolle ist hier besser als Vertrauen. tfk geht in diesem Fall als Beispiel voran und lässt seine Produkte regelmäßig testen, um etwaige Schadstoffe ausfindig zu machen und sie umgehend zu beseitigen.

CO2‐Kompensation und ausgewählte Partner

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur und Umweltschutz sind unerlässlich. Vor allem, wenn man zu den größten Herstellern für Kinderwagen in Europa gehört. Deshalb schreibt tfk den Umweltschutz seit jeher groß. Seit 2012 kompensiert tfk seinen kompletten jährlichen CO2‐Ausstoß mit PrimaKlima. Seit 2013 arbeitet tfk ausschließlich mit europäischen Reifenherstellern, seit Mitte 2016 exklusiv mit den renommierten deutschen Reifenherstellern Schwalbe und Schiel zusammen. Beide setzen bei ihren Produkten höchste Standards im Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit an. Alle verwendeten Materialien sind nach EN Norm geprüft, vom TÜV zertifiziert und tragen das GS Siegel. Außerdem werden sie auf Weichmacher, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Schwermetalle, AZO‐Farbstoffe und Schweißechtheit geprüft. Die Innenstoffe der Wannen werden mit Stoffen bezogen, die dem ÖkoTex Standard entsprechen.

Kinder und Sport vereinen Der Wunsch, die eigenen Kinder beim Sport nicht außen vorzulassen, war 1997 die Gründungsidee von tfk. Seit dem ersten Tag sind Innovation, Zeitgeist und der... Weitere Informationen »
Fenster schließen
TFK Buggys & Jogger

Kinder und Sport vereinen

Der Wunsch, die eigenen Kinder beim Sport nicht außen vorzulassen, war 1997 die Gründungsidee von tfk. Seit dem ersten Tag sind Innovation, Zeitgeist und der sportliche Lebensstil die Grundpfeiler der von Kunden in ganz Europa geschätzten Marke. Der dreirädrige Sport- oder Kinderwagen ist heute eine etablierte Größe in seinem Segment und das wichtigste Produkt von tfk. Und auch wenn der Sportwagen nicht nur zum Joggen genutzt wird, transportiert er doch stets ein modernes, sportliches Lebensgefühl. Das heutige Angebot an Joggern bietet eine beeindruckende Bandbreite von Modellen und Konzepten. Dabei finden sich teils erhebliche Qualitäts- und Nutzungsunterschiede zwischen den verschiedenen Fabrikaten. Hier gilt es, auf die Details zu achten.

Innovation und Qualität als Standard

tfk ist die Innovationskraft im Bereich der Jogger und wird den hohen technischen und qualitativen Ansprüchen der Kunden seit Jahren mehr als gerecht. Heute ist tfk der Branchenmaßstab für Multifunktionalität, Sportlichkeit und Ergonomie. Ständige Qualitätskontrollen vor Ort, TÜV‐ und Dauertests bei sportlichen Events wie Inline‐Touren, Marathons und Blade‐Nights haben tfk zu dem gemacht, was es heute ist: Das tfk Känguru ist ein Gütezeichen.

Eigeninitiative gegen Schadstoffe

Die europäische Spielzeugrichtlinie inklusive der Spielzeugnorm DIN EN71, die für viele Schadstoffe entsprechende Grenzwerte definiert, sind die Grundlage aller Tests, denen tfk seine Produkte unterzieht. Analog zu diesen Vorgaben überprüft tfk die verwendeten Stoffe auch auf Schwermetalle, Weichmacher und Kohlenwasserstoffe. Zusätzlich stehen die Entflammbarkeit und die Schweißechtheit auf dem Prüfstand. Neben den Stoffen werden auch alle Kunststoffe, die in tfk-Produkten zum Einsatz kommen, auf Weichmacher, Schwermetalle und Kohlenwasserstoffe getestet.

Höchste Standards für Deinen Kinderwagen

Wer Artikel für Kinder produziert, trägt eine ganz besondere Verantwortung. Belastende und gesundheitsgefährdende Schadstoffe sind dabei ganz klar tabu. Dass dies nicht immer der Fall ist, beweisen Untersuchungen der Institutionen Stiftung Warentest und Öko-Test leider regelmäßig. Um Schadstoffe dauerhaft aus der eigenen Produktpalette zu verbannen, ist Eigeninitiative gefragt – Kontrolle ist hier besser als Vertrauen. tfk geht in diesem Fall als Beispiel voran und lässt seine Produkte regelmäßig testen, um etwaige Schadstoffe ausfindig zu machen und sie umgehend zu beseitigen.

CO2‐Kompensation und ausgewählte Partner

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur und Umweltschutz sind unerlässlich. Vor allem, wenn man zu den größten Herstellern für Kinderwagen in Europa gehört. Deshalb schreibt tfk den Umweltschutz seit jeher groß. Seit 2012 kompensiert tfk seinen kompletten jährlichen CO2‐Ausstoß mit PrimaKlima. Seit 2013 arbeitet tfk ausschließlich mit europäischen Reifenherstellern, seit Mitte 2016 exklusiv mit den renommierten deutschen Reifenherstellern Schwalbe und Schiel zusammen. Beide setzen bei ihren Produkten höchste Standards im Bezug auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit an. Alle verwendeten Materialien sind nach EN Norm geprüft, vom TÜV zertifiziert und tragen das GS Siegel. Außerdem werden sie auf Weichmacher, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Schwermetalle, AZO‐Farbstoffe und Schweißechtheit geprüft. Die Innenstoffe der Wannen werden mit Stoffen bezogen, die dem ÖkoTex Standard entsprechen.

Filter schließen
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TFK Buggy Dot Outdoor | Schwarz
TFK Buggy Dot Outdoor | Schwarz

Lieferzeit ca. 2 Woche(n)

279,00 EUR *
TFK Buggy Dot Outdoor | Grau
TFK Buggy Dot Outdoor | Grau

Lieferzeit ca. 2 Woche(n)

279,00 EUR *
TFK Buggy Dot Outdoor | Braun
TFK Buggy Dot Outdoor | Braun

Lieferzeit ca. 2 Woche(n)

279,00 EUR *
TFK Buggy Dot Outdoor | Olive
TFK Buggy Dot Outdoor | Olive

Lieferzeit ca. 2 Woche(n)

279,00 EUR *